• Versandkostenfrei ab 30 € innerhalb Deutschlands
  • Versandkostenfrei ab 30 € innerhalb Deutschlands

SCHON GEWUSST ?

Bild mit Kaffeekirschen am Strauch

Kaffee ist eine Frucht

Kaffee ist die Frucht der Rötegewächse oder Rubiaceae. Man spricht dabei von der Kaffeekirsche, die ein spezielles Klima braucht, um ihre Reife erlangen.

Es gibt ungefähr 125 Arten, aber nur die zwei Sorten Arabica und Robusta werden im kommerziellen Handel verkauft. Es ist eine immergrüne Pflanze, die bis zu 50 Jahre alt werden kann.

Die Robusta kann bis zu 12 Meter hoch werden, während die Arabica nur die Hälfte der Höhe erreicht. Eine neue Pflanze braucht zwischen 3 und 5 Jahre um die ersten Früchte zu tragen.

Weltkarte mit Kaffeeanbaugebieten

Woher kommt Kaffee ?

Die ersten Kaffeepflanzen wurden in der Region Kaffa in Äthiopien entdeckt.Die Arabica Bohne stammt aus Ostafrika. Es gibt verschieden Versionen darüber, wo Kaffee zuerst getrunken wurde. Von Ostafrika bis nach Arabien machte der Kaffee seinen Weg und ist erst später über Holland nach Europa gekommen.

Ob der Name Kaffee von dem Ort "Kaffa" in Äthiopien oder vom Arabischen "qahwa" abstammt, ist nicht bewiesen. Es wird jedoch angenommen, dass aus dem Arabischen "qahwa" das Türkische "Kahve", dann das Italienische Caffé wurde.

Was ist der Unterschied zwischen Arabica und Robusta ?

Die Arabica Bohne ist auf der Welt die am weiten verbreitetste. Sie nimmt 60 % des Marktes ein und ihr Koffeingehalt ist nur halb so hoch wie bei der Robusta.

Sie ist anfälliger für Krankheiten und wächst normalerweise in höheren Lagen, wo sie schwieriger zu ernten ist und benötigt mehr Pflege. Die Bohnen sind typisch für ihre ovale Form und sind normalerweise aromatischer und komplexer im Geschmack.Es gibt verschiedene Varietäten (Sorten) von Arabica wie z.B. Bourbon, Typica, Caturra, Gesha, Kolumbien, SL-28 usw. Eine Tasse Arabica Kaffee hat einen höheren Säuregehalt und einen leichteren Körper mit mehr Süße.

Die Robusta repräsentiert 40% des weltweiten Marktes.Ihr Koffeingehalt ist fast doppelt so hoch wie der von Arabica und die Bohnen haben eine rundliche Form.Robusta ist residenter gegen Krankheiten und wächst in niedrigeren Lagen mit höheren Temperaturen und mehr Regen.Eine Tasse Robusta Kaffee hat einen geringeren Säuregehalt, mehr Bitterkeit und einen stärkeren Körper im Geschmack.

Weltkarte mit Grafik in Farbe Kaffeegürtel

Wo wächst Kaffee ?

Kaffee wächst entlang des Äquators angefangen vom nördlichen Wendekreis, bis hin zum südlichen Wendekreis in etwa 70 Ländern. Die Regionen werden in einem Bereich markiert, den man "Coffee-Belt" nennt. Äthiopien gilt als die Wiege des Kaffeeanbaus und es gehört bis heute zu den Ländern mit den Besten Varietäten.

Bildquelle: Bild Landkarte von StockSnap auf Pixabay